Ich will es endlich hinbekommen

    • Danke fürs Daumendrücken :)
      Den Oberkiefer habe ich geschafft und es war wirklich viel weniger schlimm als erwartet. Die Spritzem waren auch in Ordnung, obwohl 6 Stück schon ordentlich waren (die haben noch 3 Stunden später gewirkt und ich konnte nur durch nen Strohhalm trinken :D , sogar meine Nasenspitze war taub ).
      Dafür habe ich von der Behandlung so gut wie gar nichts gespürt. Die Geräusche waren ziemlich eklig, aber nach 20 Minuten war es vorbei. Heute fühlt sich alles noch ein bisschen empfindlich an,
      aber definitiv keine Schmerzen. Ich bin so froh, dass ich es hinter mir habe und den Unterkiefer kriege ich jetzt auch noch hin.
    • Nasenspitze gehoert dazu - das "sabbern" auch. Jeder in der Praxis weiss das auch.
      Bei meiner ersten Behandlung auch so ein "jetzt mal ausspuelen" - und den grossen Schluck Wasser quasi ueberall hin verteilt, nur nicht in das Spuckbecken :-}

      Aber anyway, Du hast doch da ein sehr grosses Stueck geschafft und scheinst auch Vertrauen aufzubauen.
      So wird das was! *gedrueckt*
      Mein langer Weg zu FERTIG: Morgen MUSS ich zum Zahnarzt

    • Es wird auf jeden Fall besser. Den zweiten Termin habe ich auch überlebt und bin echt stolz auf mich.
      Das ging sogar noch schneller als im Oberkiefer. Mittlerweile ist die Panik auch nicht mehr ganz so groß. Am 10.08 geht es dann mit den Füllungen weiter, drei Zähne müssen gemacht werden.
      Wenn das geschafft ist sollen auch die Weisheitszähne raus, aber darüber will ich noch nicht nachdenken :/

      Trotzdem bin ich so unendlich froh den Schritt zum Zahnarzt endlich gemacht zu haben, es ist so befreiend nicht mehr permanent Angst zu haben dass was kaputtgeht [party]
    • Super , hört sich gut an da kannst du auch stolz aud dich sein . [bravo] Müssen die Weisheitszähne gezogen werden oder rausoperiert werden ? Meine 4 Weisheitszähne mußten rausoperiert werden nach Abschluß einer Zahnklammerbehandlung das habe ich in Vollnarkose im Krankenhaus machen lassen . Ich habe von einer Bekannten gehört, der ein Weisheitszahn gezogen werden mußte , das wäre ganz einfach gegangen , sie hatte auch erst Bedenken .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taby ()

    • Ich war heute mal mutig und habe für den 18.08 einen Termin bei einem neuen Zahnarzt gemacht.
      Den am 10.08 bei dem alten werde ich wohl absagen. Ich fühle mich da immer noch nicht wirklich wohl und mir wird viel zu wenig erklärt.
      Die Parobehandlung ist ja jetzt fertig und ich habe keine wirklichen Infos dazu bekommen, alles was ich wirklich darüber weiß habe ich aus dem Internet und von euch, das kann es doch eigentlich nicht sein.
      Der Arzt ist auch megadistanziert, ich werde einfach nicht warm mit ihm.
      Ich hoffe einfach mal, dass das kein Fehler war. Er meinte ja jetzt noch Füllungen und dann die Weisheitszähne, nicht dass der andere noch was schlimmeres findet und doch ziehen will oder so :S
    • Hallo Angsthase, das ist toll von Dir, dass Du das geschafft hast, den Arzt zu wechseln. Ich meine, ZÄ gibt's ja genug und wichtig ist es einfach, dass man selbst entscheidet, was man auch selbst möchte und das durchzieht. Es sei denn, man wäre so jemand wie ich, der immer an allem und jedem rummäkelt und vor dem Zug lieber flüchtet, so wie ich es von mir kenne. Ich bremse mich da immer, wenn ich meine, ich müsse wechseln. Ist aber auch eine Stärke, wenn da die Einsicht ist, dass es an mir liegt und nicht am ZA, wenn ich unzufrieden bin. Man muss sich eben kennen. Ja, und wenn's gar nicht klappt, dann muss man wechseln. Man ist ja nicht ausgeliefert. Toll, Angsthase, müsstest ja eigentlich Muthase heißen.
    • ja zum Wechseln gehört Mut . Ich war vor der letzten Zahnarztpraxis mindestens 10 Jahre bei einem anderen Zahnarzt da bekam man immer direkt nach Zahnreinigung und Kontrolle den nächsten Termin mit . Ich war da längere Zeit unzufrieden die PZR Kraft, ich hatte immer die gleiche ,nervte mich,die Chemie stimmte nicht .Ich wußte nicht wie ich da raus kommen sollte und auch die Kinder . Irgendwann kam ich auf die Idee per email mitzuteilen das ich mit meinen Kindern wechseln würde, weil meine Tochter ja eine Zahnspange brauchen würde ,und eine Zahnärztin vor Ort das machen würde . Die Zahnarztpraxis hat bei uns mehrmals angerufen weil sie wissen wollte ob wir nicht mehr kommen würden , meine Tochter war da mal am Telefon .
      Dann meinte mein Mann noch als ich ihm von der email erzählte nur, dann wirst du gar nicht mehr zum Zahnarzt gehen , er weiß ja das ich es allgemein mit Arztbesuchen nicht so habe . Das wollte ich nicht auf mir sitzen lassen und habe dann den ersten Termin in der alten Praxis gemacht . Da es da auch nicht so lief habe ich nach einem halben Jahr jetzt wieder gewechselt .
      Ich wünsche dir schönen Urlaub und drücke dir die Daumen für einen guten Neuanfang am 18.8 , es kann nur besser werden [xx]
    • Da bin ich mal wieder. Gerade zurück vom Termin vom neuen Zahnarzt und was soll ich sagen, der ist es :thumbsup:
      Total nett, hat mir alles genau erklärt und auch wirklich zugehört.
      Nächste Woche habe ich schon den ersten Füllungstermin, das Zahnfleisch sieht viel besser aus. Da hat die Parabehandlung super angeschlagen. Ich bin so unendlich erleichert, ich kann es gar nicht in Worte fassen.
      Und das nach Jahren in denen ich mir sonstwas ausgemalt habe.
      An alle die den Schritt noch vor sich haben, traut euch, es ist befreiend. Und wenn der erste Arzt nicht der richtige ist auch egal, es gibt einen der das ist, lasst euch nicht entmutigen!!!!
      An alle hier im Forum vielen vielen Dank, ohne eure lieben Worte hätte ich das nicht geschafft [xx]
    • angsthase84 schrieb:

      Da bin ich mal wieder. Gerade zurück vom Termin vom neuen Zahnarzt und was soll ich sagen, der ist es :thumbsup:
      Total nett, hat mir alles genau erklärt und auch wirklich zugehört.
      Nächste Woche habe ich schon den ersten Füllungstermin, das Zahnfleisch sieht viel besser aus. Da hat die Parabehandlung super angeschlagen. Ich bin so unendlich erleichert, ich kann es gar nicht in Worte fassen.
      Und das nach Jahren in denen ich mir sonstwas ausgemalt habe.
      An alle die den Schritt noch vor sich haben, traut euch, es ist befreiend. Und wenn der erste Arzt nicht der richtige ist auch egal, es gibt einen der das ist, lasst euch nicht entmutigen!!!!
      An alle hier im Forum vielen vielen Dank, ohne eure lieben Worte hätte ich das nicht geschafft [xx]
      Ich freu mich ja auch für dich, wirklich....aber der Zahnarzt hat ja noch garnix bei dir gemacht!?
      Da weißt du doch noch garnicht, ob er ordentliche Arbeit macht....aber gut ist es schon mal, wenn man miteinander vertrauensvoll reden kann.
    • So, hab mich hier auch mal durchgelesen. Eure Geschichten machen einfach viel Mut und bereiten mich auf meinen Termin vor. Ich bin stolz auf dich!
      Wann geht es weiter mit den Füllungen und so? Und wie gehts dir aktuell?
      03.08.17 Registrierung im Forum
      21.11.17 ersten Durchlauf nach 10 Jahren durch

      2018 dann wieder geprägt von Rückschlägen... (gebrochene Füllungen, eine Wurzelbehandlung im Mai) Nächste Termine:
      27.11.18 Beginn Wurzelbehandlung - die zweite dieses Jahr *sfz*
    • Heute die erste Füllung geschafft. [party]
      Und es war abgesehen von der Gänsehaut durch das Bohrgeräusch absolut schmerzfrei. Der neue Zahnarzt war wirklich ein Glücksgriff, hat die ganze Zeit erklärt was er macht und gefragt ob alles ok ist. Kein Vergleich zum ersten der einfach gemacht hat und dann sofort wieder durch die Tür ist.
      Nächste Woche Freitag noch die zweite Füllung und dann bin ich erstmal durch. Im Oktober den Termin für die Zahnreinigung, die ich wegen der Paradontitis erstmal alle drei Monate machen soll und im Winter dann die Weisheitszähne. Für die 17 Jahre bin ich echt mehr als glimpflich davongekommen
      Du schaffst das Casey, die letzten Tage vor dem Termin waren für mich auch die schlimmsten. Mir fiel plötzlich ständig was Neues auf und ich dachte bei jedem Biss hoffentlich bricht nichts ab. Aber es wird besser :)
    • Na, das hört sich doch klasse an! Freut mich sehr für dich <3 Auch, dass du einen Zahnarzt gefunden hast, der zu dir passt! :)

      Und ja, das mit dem "ständig etwas neues" das kenne ich zu gut :( Aber jetzt ist zumindest mal der Schritt getan.
      03.08.17 Registrierung im Forum
      21.11.17 ersten Durchlauf nach 10 Jahren durch

      2018 dann wieder geprägt von Rückschlägen... (gebrochene Füllungen, eine Wurzelbehandlung im Mai) Nächste Termine:
      27.11.18 Beginn Wurzelbehandlung - die zweite dieses Jahr *sfz*