Will keine Vollnarkose. Kosten für Sedierungen zu hoch?

    • Will keine Vollnarkose. Kosten für Sedierungen zu hoch?

      War vor 2 Wochen das erste mal seit 16 Jahren beim Zahnarzt. Hat mich mega überwindung gekostet.

      Meine Zähne waren schon immer sehr sehr schlecht (schief, vergelbt, mehrmals Karies)

      Nun müssen laut Zahnarzt 18 Sanierungen gemcaht werden, davon 11 Füllungen und 7 Zähne raus und dass alles unter Vollnarkose!

      Da ich aber noch mehr Angst vor einer Vollnarkose habe als alles andere beim Zahnarzt, kommt das füre mich überhaupt nicht in Frage.
      (Aufgrund von Kosten und Zeit etc. sollte ich dass halt unter Vollnarkose machen).

      Hat michg jetzt weitergeschickt, zu einem Psyichater um mir eine Zahnarztphobie zu diagnostizieren und somit die Vollnarkose umsonst zu bekommen.

      Nun meine Fragen:
      1: Da ich keine Vollnarkose will, will ich eventuell mehrere Sedierungen. Übernimmt die Krankenkasse die Kosten dafür auch mit der Diagnose vom Psychater? oder nur bei Vollnarkose?

      2: Kann ich auch ganz viele kleine Sitzungen machen ohne Vollnarkose oder Sedierung, (wo dann zb jede 3 Wochen 2-3 Zähne behandelt werden) oder ist dass nicht möglich aufgrund von den Kosten?

      Würde gerne meinen Zahnarzt fragen (der sehr nett ist), aber der ist immoment 3 Wochen im Urlaub und mein nächster Termin ist erst im Februar, deshalb wollte ich schon mal hier nachfragen
    • Hi also ich hatte auch vor 2 Jahren einen Marathon hinter mir und hatte es auch das alles ohne Vollnarkose gemacht da ich davor auch Angst habe so wie du. Ich hatte dann mehrere Sitzungen gehabt und nur mit der spritze das alles machen lassen und das hat bei mir alles die Krankenkasse bezahlt. Ich würde da nochmal mit den Zahnarzt reden ob er das auch macht mit mehreren sitzungen. Ich wünsche dir viel kraft und Mut den ersten schritt hast du ja schon geschafft. Liebe grüsse
    • Natürlich kannst du alles der Reihe nach und in mehreren Sitzungen machen lassen!
      Das ist sogar der "normale" bzw. übliche Weg.
      Ich verstehe nicht ganz, warum der ZA das gar nicht in Erwägung gezogen hat.

      Ich persönlich würde mir sowieso niemals 11 Füllungen auf einmal machen lassen...