Neu hier mit meiner Angst

    • Neu hier mit meiner Angst

      Hallo, aufgrund sehr schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit war ich seit gut 10 Jahren nicht mehr beim Zahnarzt. Bisher hatte ich zum Glück eher wenig Probleme. Seit einigen Monaten habe ich jedoch immer wieder Schmerzen und entzündetes Zahnfleisch. Meine Lebensgefährtin redet schon seit Wochen auf mich ein, endlich was zu unternehmen. Aber meine Angst zu groß. Wie habt ihr es mit eurer Zahnarztphobie geschafft? Kennt einen Zahnarzt, der sich damit auskennt, am liebsten in der Region Lörrach?
    • Hallo Rainer,

      ganz grundsaetzlich kann man zu *nichts* gezwungen werden. Wenn Dir "im Stuhl" (oder davor/drumrum) was unangenehm ist, kannst Du *immer* aufstehen und nach Hause gehen.

      Bei mir war der erste Angst-Zahnarzt extrem verstaendnisvoll und vorsichtig.. alles toll.
      Er hatte mich dann (nach einigen Terminen) fuer eine besondere Behandlung zu einem Kieferchirurgen ueberstellt,
      der wirklich eine Katastrophe war. Mit dem oben gesagten Tipp (aus dem vorherigem Forum noch) bin ich aber einfach
      nach der unmoeglichen Voruntersuchung aufgestanden, hab dem KC einen "schoenen Tag" gewuenscht und bin gegangen.

      Ich habe dann "meinem" ZA diese Erfahrung mitgeteilt und der war - gelinde gesagt - schockiert. Das habe vorher
      noch niemand gesagt. Kunststueck, normalerweise bleiben alle da und... "beissen die Zaehne zusammen".
      Er hat nach meinem Feedback da keine Wuerge/Angstpatienten mehr hingeschickt(!).

      Genau diesem Thema muss man entfliehen.. wenn der Arzt "scheisse" ist, aufstehen und gehen.
      Alleine diese Einstellung (die musste ich mit Allergieen erst ganz anderweitig lernen) erlaubt einem
      ein viel besseres "ausprobieren". Es ist DEIN Mund - so "scheisse" er womoeglich aussieht, dem im
      Moment behandelnden Arzt kannst Du immer ausweichen.

      Mit einer gerade aufgebohrten Wurzel sollte man evtl nicht weglaufen, aber ich rede hier von
      vorlaufenden Sachen wie "schmerzfrei Spritze setzen" oder so. Wenn das der ZA nicht kann, "run!"

      In Loerrach kenn ich keine, aber quasi in der Gegend: beste Gruesse in Freiburg/Breisgau Gegend :).
      Mein langer Weg zu FERTIG: Morgen MUSS ich zum Zahnarzt

    • Hallo Rainer, herzlich Willkommen im Forum - ich drücke dir die Daumen, dass du deinen ganzen Mut zusammennimmst und einen Termin ausmachst!
      Wie Pepe schon geschrieben hat: DU bist der Boss und wenn es dir nicht passt, was der ZA macht, dann geh und such dir einen anderen!!!

      Ich kenne zwar keine ZÄ in deiner Nähe - aber was ich sicher weiß - eine unbehandelte Parodontitis kann schlimme Folgen haben. Ich bin auch jahrelang trotz bekannter Parodontitis nicht zum ZA und in der Zeit hat sich leider viel Knochen abgebaut.

      Der erste Schritt: Such dir einen ZA - Tipps von Kollegen, deiner Partnerin, hier aus dem Forum, Internetrecherche...
      dann mach einen Termin telefonisch oder schick eine Mail, in der du in Ruhe dein Problem und deine Ängste schildern kannst (das habe ich gemacht)
      bis dahin passiert sowieso nichts, außer dass du das Schlimmste hinter dir hast: das jahrelange Verstecken hinter der Scham und der Angst - sich ausmalen, was alles sein könnte - nächtelange Internetrecherche... diese Bilder... sich nicht mehr trauen, zu lachen, vielleicht schon sozialer Rückzug...
      Wenn dir das bekannt vorkommt, dann nimm all deinen Mut zusammen und mach den ersten Schritt!!!
      Wir unterstützen dich auch dabei.
      Beim ersten Termin passiert sowieso nichts, was du nicht willst. Wenn du dann schon den Mut hast, dich untersuchen zu lassen, weißt du, was gemacht werden muss und das ist meist nicht soooo schlimm wie das, was du dir in den letzten 10 Jahren ausgemalt hast :S

      Ich kann dir nur Mut machen, es lohnt sich.

      Liebe Grüße von Marietta
    • Liebe Leute,
      danke für Eure verständnisvollen Antworten. Nun hatte ich das Bedürfnis mich nochmal zurückzumelden, denn ich habe tatsächlich eine tolle Zahnarztklinik gefunden(über einen Bekannten) und möchte sie an dieser Stelle einfach weiter empfehlen. Sie waren wirklich sehr verständnisvoll und haben mich gut beraten. Die Ärzte nehmen sich wirklich Zeit. Und am Telefon sind sie auch super freundlich. Die Praxis ist in Rheinfelden, kann ich nur empfehlen. Meine Lebensgefährtin hat mich begleitet, das war gar kein Problem. clinius.de/
    • Neu

      @ Rainer Ja auch ich habe endlich eine positive Erfahrung in genau dieser Praxis machen dürfen, ich war wirklich überrascht, ich bin durch Zufall auf die Praxis bei mir in der Nähe in Rheinfelden gestoßen. Ich war auch lange nicht beim Zahnarzt und deswegen hatte sich bei mir viel Angst aufgebaut. Doch in der Clinius Praxis habe ich mich sofort wohl gefühlt. Ich war dort allein und war froh es überhaupt bis dorthin geschafft zu haben. Ich kam auch schnell dran, was für mich wirklich gut war, denn ich bin schon ein paar Mal im letzten Moment umgekehrt. Doch die Zahnärztin hat sich wirklich Zeit genommen und all meine Fragen beantwortet (von denen hatte ich wirklich viele). Ich habe auch im Nachhinein nochmal all Unterlagen schriftlich mitbekommen, um sie mir in Ruhe anzuschauen. Das hat mir wirklich geholfen, da ich immer sehr aufgeregt bin beim Zahnarzt. Ich habe dann nochmal angerufen und jetzt Termine für die nächsten Behandlungen ausgemacht. Die Zahnarzthelferin wusste sofort über meinen letzten Besuch und meine Situation Bescheid, obwohl sie mich nicht behandelt hatte. Das nenne ich wirklich gute Kommunikation im Team. Ich kann mich beim Team der Clinius Zahnärzte nur bedanken!
    • Benutzer online 4

      4 Besucher